Buchführung lernen

Buchführung lernen

Buchführung lernen mit Buchungssätze-üben.de

Hier werden verschiedene Themen aus dem Bereich Rechnungswesen und kaufmännisches Rechnen behandelt, die oft von Lesern nachgefragt werden.

Du findest hier eine Zusammenstellung der Beiträge, die sich mit dem Thema Buchführung lernen beschäftigen.




Werbung

Buchführung lernen: Die Themen

Inventurarten – Welche Inventurarten gibt es und wodurch unterscheiden sie sich?
Durch die Inventur erfährt das Unternehmen, wie hoch sein gesamtes Vermögen und seine Schulden an einem bestimmten Tag sind.
Die Inventur ist eine Bestandsaufnahme des gesamten Vermögens und aller Schulden durch Zählen, Messen und Wiegen zu einem bestimmten Zeitpunkt (Stichtag).
Der Begriff ist vom lateinischen „invenire“ abgeleitet, was so viel wie „vorfinden“ bedeutet.
Das heißt, wir sehen bei der Inventur nach, was und wie viel wir an einem bestimmten Tag in unserem Unternehmen vorfinden. Und wir ermitteln auch, wie viel es wert ist.
Eine Inventur wird zu bestimmten Anlässen durchgeführt. Zum ersten bei der Gründung oder Übernahme eines Unternehmens, zum Schluss eines Geschäftsjahres und bei der Auflösung oder dem Verkauf eines Unternehmens. Der Kaufmann ist bei diesen Anlässen gesetzlich dazu verpflichtet, eine Inventur durchzuführen (nach § 240 HGB sowie § 140, 141 AO). weiterlesen

GuV-Konto – Veränderung des Eigenkapitals und Aufwendungen und Erträge
Im Laufe eines Geschäftsjahres gibt es eine Menge von Geschäftsfällen, die das Eigenkapital verringern oder erhöhen und dieses somit verändern.
Geschäftsfälle, die das Eigenkapital verringern, nennt man Aufwendungen oder Aufwand. Sie bedeuten einen Verlust und somit einen sogenannten Werteverzehr. (Ein Wert wird verzehrt, d.h. er nimmt ab!)
Geschäftsfälle, die das Eigenkapital erhöhen, nennt man Erträge oder Ertrag. Sie bedeuten einen Gewinn und somit einen sogenannten Wertezufluss. (Ein Wert fließt zu, d.h. er nimmt zu!) weiterlesen




Werbung

Bilanz – Was steht drin und wonach wird es geordnet?
In der Bilanz wird das Vermögen dem Kapital eines Unternehmens gegenübergestellt. Diese Darstellung erfolgt in Form eines Kontos. Hierbei wird die linke Seite als Aktiva und die rechte Seite als Passiva bezeichnet. Auf der Aktivseite werden die Vermögenswerte aufgelistet und auf der Passivseite das Kapital. weiterlesen